Anrufen
Whatsapp
Anfragen
Buchen

Eine Übersicht über die Erdpyramiden in Südtirol

WohnungenAparthotel Sonnhof FerienwohnungAnsehen
ZimmerTruden Sonnhof WellnessbereichAnsehen
WellnessUrlaub Süden Südtirols Sonnhof ZimmerAnsehen

Die Erdpyramiden kann man über das ganz Südtiroler Land verteilt vorfinden. Dieses Naturspektakel zieht jedes Jahr viele Touristen ins Land. Auf dieser Seite finden Sie alle nötigen Informationen wie die Entstehung, die Standorte und Wanderungen dieser besonderen Pyramiden.


Was sind Erdpyramiden?

Erdpyramiden Erdpyramiden von der Ferne Erdpyramiden auf dem Ritten Erdpyramiden Steinegg Erdpyramiden Percha

Erdpyramiden sind kegelförmige und steile Erosionsformen, welche durch einen daraufliegenden Stein vor der Abtragung bewahrt geblieben sind.

Erdpyramiden können nur unter gewissen Voraussetzungen zustande kommen, dazu zählen:

In Südtirol kann man die höchsten und zugleich auch noch die formschönsten Erdpyramiden Europas bestaunen.

Vor allem die zahlreichen Erdpyramiden auf dem Ritten, welche dort in unterschiedlichen Standorten vorzufinden sind, sind einen Besuch wert.

Wie sieht die Entstehung aus?

Entstehung der Erdpyramiden in Südtirol

Erdyramiden kommen so zustande:

Erdpyramiden entstehen mit der Zeit, das Material aus dem die Erpyramiden bestehen ist rund 25.000 Jahre alt.

Sollte sich der Deckstein von der Pyramide lösen, so verliert diese sehr schnell an Größe und erodiert. Dabei nimmt Sie Zuckerhutgestalt an bis sie schließlich ganz verschwindet.

Die Erdpyramiden sind, wie eingangs schon beschrieben, ein wahres Naturspektal und zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert.

An welchen Standorten kann man Erdpyramiden finden?

Obwohl es weltweit Erdpyramiden zu bestaunen gibt, sind die Erdypramiden in Europa die formschönsten.

Auf der nachstehenden Karte sind die europäischen Länder mit Erdpyramiden in blau markiert.

Standorte Erdpyramiden Europa

Zu den europäischen Ländern mit Erdpyramiden zählen:

Vor allem aber die Erdpyramiden im Norden Italiens und hierbei besonders in Südtirol sind die schönsten auf der ganzen Welt.

In Südtirol kann man die Erdpyramiden vor allem rund um der Landeshauptstadt Bozen am Ritten und in Steinegg bewundern.

Weitere Erdpyramiden, welche jedoch nicht mehr so formschön sind kann man in Percha bei Bruneck und Terenten vorfinden.

Vorkommen Erdpyramiden Südtirol

Welche Wanderungen gibt es in Südtirol zu den Erdyramiden?

Es gibt zahlreiche Wandermöglichkeiten zu den Erdpyramiden in Südtirol.

Vor allem aber die Wanderungen zu den Pyramiden des Rittens sind die schönsten, hier kommen sie diesen Naturformen sehr nahe.

Die Erdpyramiden am Ritten in Unterinn, Lengmoos und Oberbozen

Die Erdpyramiden am Ritten unterscheiden sich schon in Bezug auf deren Farben.

Jene in Unterinn haben einen Weißton und jene in Oberbozen und Lengmoos sind rosa-rötlich.

Während man in Unterinn einen zauberhaften Wald vorfindet hat man in Lengmoos einen wunderbaren Ausblick auf der Aussichtsplattform.

Wer den Erdpyramiden ganz nahe kommen möchte, dem raten wir einen Ausflug zu den Erdpyramiden in Oberbozen zu machen.

Zu diesen Erdpyramiden kommt man, wenn man an der Bergstation der Seilbahn in Oberbozen startet. Von dort aus dem Hinweis Erdpyramidenweg folgen über den Schwimmbadweg und einem Wald kommen Sie zu einer großen Lichtung. Von dort aus sind Sie in wenigen Minuten bei den Erdriesen.

Belohnt werden Sie bei dieser Wanderung mit einem tollen Ausblick auf den Schlern, Rosengarten und Latemar.

Die gelben Pyramiden in Steinegg

Direkt vom Dorf Steinegg aus können Sie in einer 2 Stunden-Wanderung über die Markierung "gelbe Pyramiden" dieses Naturspektakel bewundern.

Vom Dorf aus geht es zur Kapelle Weises Bild, welches sich im Oberdorf von Steinegg befindet.

Über die Katzenbachschlucht und den Lahnenweg geht es unterhalb der Erdpyramiden vorbei.

Sie gehen am Raiffeinerhof vorbei zum Dosser-Kreuz und kommen zur Aussichtsplattform.

Hier können sie diese impostanten Pyramiden Südtirols bestaunen. Über die Markierung Nr. 2 kommen Sie über den Katzenbachweg zurück nach Steinegg.

Erdpyramiden von Platten bei Percha

Von der Farbe sind diese Erdypramiden gelblich, wenn sie von der Sonne angeschienen werden. Bei Wolken färben diese sich gräulich.

Diese Erdpyramiden sind eine wahre Sehenswürdigkeit des Pustertals. Es handelt sich hierbei wirklich um eine Meisterleistung der Natur.

Der Aufstieg ist eher ein reizvoller Wald- und Wiesenspaziergang im Pustertal und einen Abstecher wert.

Die Wanderung kann nach Belieben ausgebaut werden, etwa mit einer Einkehr auf der Gönneralm oder dem Aufstieg zum Rammelstein 2483m (ca. 1100hm).

Gehzeit knapp 30 Minuten, ca. 140 Höhenmeter und 3 Kilometer lang.

Terenten und seine Erdriesen

Die Wanderung zu den Pyramiden von Terenten zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen des Pustertals.

Die Pyramiden befindet sich oberhalb des Dorfes und sind durch ein historisches Unwetter im Jahr 1834 entstanden.

Bei diesem Ereignis wurden gewaltige Schuttmassen durch den Bach weggespült. Durch den Regen der Folgetage enstanden neue Säulen, welche sich bis heute gehalten haben.

Die Wanderung zu diesen Pyramiden ist für Kinder zu empfehlen, jedoch nicht mit einem Kinderwagen.

Alt und jung werden von diesen Erdypramiden beeindruckt sein.

Der Höhenunterschied dieser Wanderung liegt bei ca. 230 Metern und die Wanderung dauert ca. 40 Minuten.

Die Erdpyramiden wurden zum großen Teil in der Nähe von Flüssen in Südtirol gebildet.

Dieser Artikel wird gerade noch geschrieben....

Urlaub in der Nähe der Erdriesen

Nun noch Werbung in eigener Sache. Das Aparhotel Sonnhof im Süden Südtirols ist ideal gelegen für einen Ausflug zu den Erdpyramiden.

Alle Erdpyramiden Südtirols erreichen Sie problemlos. Schauen Sie sich auf unserer Seite mal die Ferienwohnungen und die Zimmer an.


Gastgeberin Christine

Ihre Gastgeberin: Maria Christine

"Für unsere Gäste wünschen wir uns einen Urlaub in und mit der Natur, einen Urlaub der entspannend und erholsam ist, einen Urlaub der hilft neue Kräfte zu tanken."

Wir sprechen: Deutsch, Italienisch, Englisch, Französisch



Häufig gestellte Fragen zu den Erdpyramiden

Wo kann man in Südtirol Erdpyramiden sehen?

In Südtirol kann man die Erdpyramiden in vier verschiedenen Standorten vorfinden. Auf dem Ritten (Lengmoos, Unterinn und Oberbozen), in Steinegg, in Terenten und in Percha bei Bruneck.


Welche Erdpyramiden sind die schönsten in Südtirol?

Vor allem die Erdpyramiden auf dem Ritten zählen zu den formschönsten ganz Europas. Hier empfehlen wir vor allem die Erdpyramiden von Oberbozen, zumal man diesen sehr nahe kommt.